Cafes und Sandwichsbars


Wenn ich an Cafes in London denke, dann fallen mir zuerst die unzähligen "Starbucks" und "Cafe Costa" Filialen ein, die es in London inzwischen an jeder Ecke gibt.

Die verbreitete Meinung, dass die Engländer hauptsächlich Tee trinken ist seit einigen Jahren hinfällig - an jeder Ecke eröffnene neue Coffeebars. Besonders empfehlen kann ich dabei Starbucks - der Kaffee schmeckt in allen Filialen gleich gut und es gibt auch verschiedenen Kaffespezialitäten z. B. Latte Macciato oder Cappucino die mit verschienden Geschmacksrichtungen kombiniert werden können (Vanille, Caramel usw.).
Inzwischen gibt es ja auch in Deutschland einige Filialen - die Qualität ist dabei die gleiche wie in Großbritannien.

Ein recht neuer Trend sind die Sandwichsbars die es in der City auch an jeder Ecke gibt. Dabei handelt es sich um Selbsbedienungsrestaurants - in denen es Snacks, Suppen und Deserts gibt die nach dem Kauf an der Theke im Laden verzehrt werden können.
Dabei sind die Sandwiches einigermaßen preisgünstig und für einen schnellen Snacks sind die Läden wie beispielsweise "Pret a Manger" sehr zu empfehlen.

Wer es noch billiger möchte kann sich die Sandwiches auch im Supermarkt kaufen und sich zum Essen in den Park setzen.

Links zum Artikel
LinkStarbucks Webseite
LinkPret a Manger