Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Secret Hotels
#1
Hi!

Ich möchte mit folgendem Tipp keine Werbung machen. Falls es nicht den Forenregeln entspricht, bitte löschen!

Momentan gibt es verschiedene Portale wie z. B. hotwire.com oder lastminute.de die solche "Secret Hotels" anbieten.

Z. B. bei hotwire.com sieht man die Sterneanzahl des Hotels, die Lage (z. B. Bezirk in London) und die Hotelbewertung von TripAdvisor, allerdings nicht den Namen. Über solche "Secret Hotels" lassen sich teilweise sicherlich (?) ganz gute Schnäppchen machen, da man erst nach der Buchung erfährt, in welches Hotel man kommt. Dadurch werden z. B. vier Sterne Hotels unter ihrem normalen Zimmerpreis verkauft.

Ich persönlich habe es noch nicht ausprobiert, werde es bei Gelegenheit vielleicht auch mal ausprobieren.

Wem also nur eine gute (Sterne!) Unterkunft und eine gute Lage in London wert ist, der könnte sicherlich (?), das ein oder andere Schnäppchen über solche Aktionen beziehen. Teilweise ist Frühstück im Preis sogar inbegriffen!

Hat mit solchen "Secret Hotels" schon jemand Erfahrungen sammeln können bzw. kennt jemand vielleicht sogar weitere Portale dafür?

Hoffe dem einen oder anderen damit einen guten Tipp gegeben zu haben!

Es muss jeder selbst für sich wissen, ob er den jeweiligen Preis für günstig oder ein Schnäppchen empfindet!

vicky052003
Zitieren
Danke von:
#2
Für London habe ich keine Erfahrungen, aber ich war sehr zufrieden mit meinen günstigen Buchungen über Priceline (New York: The Dream Hotel) und Hotwire (Wien: Holiday Inn).
Zitieren
Danke von:
#3
Hallo,
ich nutze immer Priceline. Da bietest du auf einen Preis in einem Stadtteil zu einer Hotelklassifizierung (z. B. 4 Sterne).
Ich habe jetzt schon zum zweiten mal das Marriot Regents Park für 85$ (plus US Tax, da du in USA kaufst) ersteigert.

Hat bis jetzt gut geklappt und würde ich auch wieder machen.

Du hast halt kein Frühstück im Preis inkl. aber das brauche ich eh nicht.
Zitieren
Danke von:
#4
Von solchen Angeboten, bei denen man nicht weiß, welches Hotel sich hinter dem Angebot verbirgt, habe ich auch schon gehört. Einerseits natürlich verständlich, dass sowas für Hotels attraktiv ist, weil sie ihre Zimmer nicht mehr zu ihren normalen Listenpreisen verkauft beommen, wenn sie sie auf Portalen wie HRS mit Best-Preis-Garantie anbieten (Anm: Ich arbeite selbst in eine Hotel am Empfang).

Als Reisender würde ich solche Angebote trotz der attraktiven Preise aber nicht nutzen. Wäre mir zu risikohaft, in einem Hotel zu landen, indem ich evtl. schon mal schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Zitieren
Danke von:
#5
Das gute an Portalen wie Hotwire oder Priceline ist aber, das man durch diverse Foren und anhand von Lage, Sternen und Facilities raus bekommt um welches Hotel es sich handelt oder zumindest so einschränken kann das max 2 mögliche Hotels übrig bleiben.

Ich nutze Hotwire und Priceline in USA und England (London) und war letztes Jahr z.B. schon im Holiday Inn Docklands oder Hilton Canary Wharf zum absoluten Spottpreis. Bei ersterem war sogar Frühstück mit drin.

Zudem macht man die richtigen Schnäppchen bei Hotwire und Priceline eh nur mit "3* und höher" Hotels, was das Risiko in ner schäbigen Absteige zu landen doch sehr minimiert.

Für mich ist daher das einzige Risiko an der Sache, das man keine Storno-Möglichkeit hat was ich aber gut verschmerzen kann, wenn ich ein Hotel was 100 Euro die Nacht kostet für 50 Euro bekomme. Kommt wirklich mal was dazwischen hab ich die Kosten beim nächsten mal trotzdem wieder reingespielt.
Zitieren
Danke von:
#6
Ich kann dem Arsenal Freund Dergunner zustimmen. Solche Portals haben ein wirklich breites Angebot. Man kann sich da so zu sagen eine kurze Liste machen, die man später anhand der Erfahrungen von Internetusern abcheckt. Das Konzept der Secret Hotels erscheint mir sinvoll.

__________________________
computersportsitze
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste