Restaurantketten


Wer beim Essen in London nicht arm werden will, der kann sich an die großen Restaurantketten halten, die Angebote zu günstigen Preisen anbieten.

Neben Burger King und McDonalds, die fast das gleiche Angebot (nur zu höheren Preisen) haben wie in Deutschland gibt es noch Restaurantketten wie Pizza Hut oder Deep Pan, die zu bestimmten Zeiten "all you cat eat" Buffets zu sehr günstigen Preisen anbieten.

Pizza Hut
Mein Favorit in bei den Restaurantketten ist Pizza Hut. Pizza Hut bietet in den meisten Filialen mittags ein Pizza + Pasta + Salat (all youcan eat) Buffet für 4,95 Pfund an. Am Buffet gibt es ca. 4 verschiedenen Pizzasorten, 2 Pastasorten und diverse Salate. Außerdem gibt es Pepsi für ca. 2 Pfund mit refill Garantie, d.h. man bekommt immer wieder nachgefüllt - und das ohne Aufpreis.
Ansonsten kann man bei Pizza Hut auch abends gut essen, allerdings dann eben etwas teurer.

Deep Pan
Deep Pan ist eine Pizza + Pasta Kette ähnlich wie Pizza Hut. Hier gibt es den ganzen Tag ein Pizza + Pasta + Salat (all youcan eat) Buffet für 4,95 Pfund, allerdings sind die restlichen Speisen der Speisekarte nicht gerade billig.
Tipp: In der Nähe der Restaurants (z. B. am Leicester Square), werden oft Flyer verteilt die noch ein Gratisgetränk bei Bestellung der Buffets enthalten !

Mr. Wu
Eine weitere preisgünstige Möglichkeit in London an etwas essbares zu kommen ist Mr. Wu's China-Buffet. Hierbei handelt es sich um eine chinesische Fastfood Kette die mehrere Filialen im Zentrum betriebt. Für 5 Pfund kann man am Buffet essen so viel man will. Die Auswahl ist nicht schlecht (ca. 10 verschiedene Gerichte und Suppen). Leider sind die Filialen sehr klein geraten und man muss zu Stosszeiten auch schon mal warten.
Ich persönlich würde Mr. Wu nicht empfehlen (ich habe auch schon gehört, dass das Essen aus Resten von anderen Restaurant zusammengestellt wird) und auch das Ambiente in den Restaurants lässt zu wünschen übrig. Anderseits gibt es hier preiswertes Essen - schaut es Euch einfach selbst an.