St. Pauls Cathedral

St. Pauls Cathedral
St. Pauls Cathedral

Zur Geschichte:

Die St. Pauls Cathedral ist dem Schutzheiligen von London (dem heiligen Paulus) gewidmet. Sie wurde im Jahre 604 erstmals als Gebetsstätte erbaut. Ihr folgten 5 weitere Kirchen an diesem Platz. Im 11. Jahrhundert dann, wurde dort die erste St. Pauls Cathedral errichtet. Nachdem die Kirche mehrfach von Bränden beschädigt wurde, entschloss man sich im 17. Jahrhundert dazu, eine neue Kathedrale zu bauen.
Die heutige St. Pauls Cathedral wurde von Sir Christopher Waren nach dem Vorbild des Petersdom in Rom erbaut. Er musste seine Entwürfe mehrfach korrigieren, bis die Kirchenoberhäupter ihm den Bau genehmigten. Er änderte die Baupläne während der rund 40 Jahre Bauzeit jedoch so oft, dass die endgültige Kirche seinem ersten Entwurf wieder sehr nahe kam.

Die Kirche:

Doch kommen wir nun zur fertig erbauten, heutigen Kirche. DIese wirkt durch ihre riesige Kuppel besonders imposant. Sie enthält viele Denkmäler, einen Hochaltar und die Krypta, die das gesamte Kellergeschoss einnimmt. Hier sind sowohl Nationalhelden, als auch Mitglieder des Königshauses und sogar Künstler begraben. Der Aufstieg zur Kuppel und zur Gallery ist zwar anstrengend lohnt sich aber sehr.

Informationen zum Artikel
Adresse: St. Pauls Churchyard, EC4 London
Underground: St. Pauls, Mansion House
Eintritt: ca. 10 Pfund
linkhttp://www.stpauls.co.uk