Folgende Warnungen sind aufgetreten:
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 616 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.30 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 657 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.30 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 704 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.30 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 752 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.30 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 804 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.30 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once





Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oyster card, Oyster Visitor Card, Travelcard... Fragen über Fragen
#61
Am einfachsten zahlt man die Öffis seit einigen Jahren mit der Kreditkarte. 
Jeder braucht eine eigene Kreditkarte mit Contactless -Zeichen.
Einfach beim Einsteigen vorne im Bus, oder beim Zugang/Ausgang der Tube/Bahn-Zugänge an den gelben Kartenleser halten - und fertig. Wird abgerechnet wie eine Oyster-Card, muss aber nicht ständig aufgeladen werden, und das Rückgabeprozedere fällt weg.
Es gibt auch Öffi-Kombinationen in Verbindung mit den Eintrittspreisen für Sehenswürdigkeiten.
Das ist eine Aktion der engl. Eisenbahnen. Einfach mal „2for1“ in die Suche eingeben.
Wenn Du dich da eingelesen hast gibt’s bestimmt die nächsten Fragen.
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTDQQvNhC_SVNSwHuk0tbj...-OZu2RldKQ]
Zitieren
Danke von: tom23
#62
Danke Matz, habe mir heute die Zeit genommen und wieder etwas über die möglichen 2for1 und andere Karten-Konzepte gelesen.
Aber ehrlich ... je mehr man recherchiert, je mehr Möglichkeiten findet man und letztlich ist man kurz vor der Resignation Smilie

Also ...
National Rail 2for1 - Preise habe ich dafür nicht gefunden, aber verstanden, das man überhaupt erst mal eine Bahnkarte kaufen muss, um diese zu erhalten. Da wir in London City Airport ankommen, werden wir wohl keine solches Ticket und scheidet damit aus?

Dann gibt es wohl noch ...
The London Pass
London City Pass from Turbopass
London Sightseeing Pass
als All-in-one Pakete

und als Paket-Zusammenstellung
Explorer Pass
London City Pass (ohne was hintendran)

Von den weiteren Bus-Kombinationen etc. ganz zu schweigen.

Vielleicht hilft meine Unwissenheits-Frage auch nachfolgenden Nutzern ... und hoffe auf Eure Expertise und das gnädige Einsehen Smilie

- Wir (2 Erwachsene) kommen Ende Mai nächsten Jahres am Donnerstag gg. 11.00 Uhr an und haben wohl dann am Nachmittag / Abend noch etwas von London, dann drei Tage voll und am Montag fliegen wir abends um 19.45 retour.
- Meine Frau kann mit Ihrem Knie-Problem keine Powertouren machen, also muss ich Pausen einplanen (Parks, Cafe etc,) und Stress ist für ihre Psyche nicht so gut - daher wäre eine der Fragen, wie man am besten seinen Tag an Sehenswürdigkeiten aufbauen sollte. Wegen Anstehzeit usw.
- ich liebe es zu fotografieren, gerne auch mehr als nur "knipsen". Hinweise auf schöne Ecken oder Außergewöhnliches gerne willkommen.
- Leider haben wir nur eine Kreditkarte - meine Frau hat keine.
- ich selbst würde zwar gerne mit der British Museum reinziehen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht den Plan sprengt, doch etwas von London sehen zu wollen

Habe mir selbst mal eine Übersicht erstellt, was interessant sein könnte.

Harrods
Royal Albert Hall
Kensington Palace
Hyde Park Corner
Buckingham Palace
St. James Park - oder gibt es schöne andere Parks mit was "zum gugge"?
Downing Street (nicht zwingend)
Piccadilly Circus
Trafalgar Square
Westminster Abbey
Big Ben
London Eye
St. Pauls Cathedral
The Shard (liebe Architektur-Fotografie)
The Gherkin (nicht zwingend, wenn zu weit außerhalb als Einzelziel)
Tower und Tower Bridge
Märkte zum Bummeln - welche ist ein Must Do?
Was an "Must Do" übersehen?

Nicht bei allem müssen wir auch unbedingt in irgendwelche Führungen oder Museen.
Und da stellt sich nun die Frage, welche der vielen Pässe nützlich sein könnte. Denke, wir würden dann zwei 4-Tages-Tickets benötigen. Und dazu vermutlich die Oyster-Card?

Schön wäre es, eine Aussichtsplattform zu haben, wo man bequem hoch kommt (am besten Aufzug wg. Knie-Problem) und eine schöne Sicht auf London hat. Vielleicht auch etwas für Abends in Verbindung mit einem Aussichts-Restaurant.

Hoffe, das die Anfrage nicht zu unverschämt ist. Den Tagesplan würde ich über meinen Reiseführer (National Geographics Explorer) schon hin bekommen. Einiges wird man wohl erlaufen können. Gelegenheit für Pausen in Cafes etc. dürfte es ja genug geben Smilie
Auf jeden Fall schleicht Euch mein Dank nach ...

Gruß Thomas
Zitieren
Danke von:
#63
(26.11.2021, 20:30)tom23 schrieb: Also ...
National Rail 2for1 - Preise habe ich dafür nicht gefunden, aber verstanden, das man überhaupt erst mal eine Bahnkarte kaufen muss, um diese zu erhalten. Da wir in London City Airport ankommen, werden wir wohl keine solches Ticket und scheidet damit aus?

Dann gibt es wohl noch ...
The London Pass
London City Pass from Turbopass
London Sightseeing Pass
als All-in-one Pakete

und als Paket-Zusammenstellung
Explorer Pass
London City Pass (ohne was hintendran)

Von den weiteren Bus-Kombinationen etc. ganz zu schweigen.


Ich habe schon den London-Pass genutzt und bin bei einer guten Planung (mind. zwei bis drei teure Sehenswürdigkeiten pro Tag) auf eine Ersparnis
von ca. 33% gekommen. Seit Jahren benutze ich jedoch die 2for1-Gutscheine. Wie der Name schon sagt spart man damit 50% der Eintrittspreise.
Die Preise im Zusammenhang mit den 2for1-Gutscheinen findest Du auf den jeweiligen Seiten der Sehenswürdigkeiten.
Also z.B. auf der Seite der Westminster Abbey .
Der Eintritt kostet dort z.Zt. pro Erwachsener £24,- .
Mit den Gutscheinen , die Du hier Ausdrucken kannst, bekommst Du dann 2 Eintrittskarten zum Preis von £24,- .
Zu den ganzen anderen Pässen & Paketen kann ich leider nix sagen.


Richtig ist, dass Du neben einem 2for1-Gutschein auch zwei Tickets der Bahn haben musst, die am Tag der Gutscheineinlösung gültig sind.
Am Flughafen LCY bekommt ihr diese Tickets nicht.
Vom Flughafen fährst Du mit DLR und Tube bis Barbican. Von dort sind es 450 mtr. bis zum Hotel.
Diese Fahrt, und alle weitere Fahrten am 1. Tag, kannst Du mit deiner Kreditkarte bezahlen.
Für deine Frau kaufst Du eine 1-Day-Travelcard am Automaten der DLR-Station. Damit ist Sie den 1. Tag in London mobil.
Im Laufe des Tages geht ihr in einen großen Eisenbahn-Bahnhof und kauft euch dort am Schalter für den nächsten Tag
(und event. die Folgetage) jeder eine 1-Day-Travelcard für Zone 1bis4 für z.Zt  £13.90 pro Person.
Sagt am Schalter das ihr die Tickets zusammen mit den 2for1-Gutscheinen einsetzen wollt.
Mit diesen 2 Tickets könnt ihr dann alle Öffis in London in Zone 1bis4 benutzen und die 2for1-Gutscheine einlösen
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTDQQvNhC_SVNSwHuk0tbj...-OZu2RldKQ]
Zitieren
Danke von: tom23
#64
Die Übersicht deiner to-do-Liste lässt sich super in 3 Bereiche gliedern.
"City of London"  /  "Westminster"  /  "Kensington"
   

In Westminster (Freitag oder Sonntag) mit dem Wachwechsel am Buckingham Palace starten.
Da muss man so gegen 10:00 Uhr sein wenn man noch einen guten Platz, z.B. an der Statue von Victoria, bekommen möchte.
Die Soldaten kommen so gegen 11:00 Uhr und gegen 11:45 Uhr ist die Zeremonie dann durch.
Danach durch den St. James's Park zur Westminster Abbey. Für den Besuch dort kann man gut 2 Stunden einplanen.
Man kann auch zu manchen Zeiten das Houses of Parliament besuchen.
Vielleicht ein Lunch in St Stephen's Tavern , da essen auch gerne die Abgeordneten von Unterhaus gegenüber.
Dann über die Westminster-Bridge und zum London Eye. Auch dafür kann man gut 1-2 Stunden planen.
Weiter über 10 Downing Street zum Trafalgar Square, wo es eine Menge zu sehen gibt (National Gallery, Krypta von St. Martin-in-the-Fields).
Danach über Leicester Square zum Piccadilly Circus und den Abend in Soho ausklingen lassen.

In Kensington gibt´s neben Harrods und der Royal Albert Hall natürlich auch den Kensington Palace den man besichtigen kann.
Dann noch die ganzen guten kostenlosen Museen (Natural History Museum, Victoria and Albert Museum, Science Museum).
Speakers’ Corner im Hyde Park ist auch ganz interessant. Aber viel schöner fand ich den Kyoto Garden im Holland Park.

Die City of London hat eine Menge zu bieten. Wenn man mit Saint Paul´s Cathedral startet kann man sich über
Sky Garden
, Tower of London, Tower Bridge, Hay's Galleria, The Shard, vorbei an der Golden Hinde und Shakespeare's Globe,
zur Aussichtsplattform der Tate Gallery of Modern Art vorarbeiten.
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTDQQvNhC_SVNSwHuk0tbj...-OZu2RldKQ]
Zitieren
Danke von: tom23
#65
Ich werfe mal noch die Hop-on/off-Touren ins Rennen.
Die dürften an den meisten eurer geplanten Sights vorbei fahren und wenn ihr ja nicht zwingend überall rein wollt, könnt ihr ja zum gucken/knipsen aussteigen und beim nächsten Bus wieder einsteigen.
Ich befürchte nämlich, selbst wenn man ne ruhige Tour plant, muss man immer noch ein paar Strecken laufen, die dem "normalen" Touri zwar nix ausmacht, für nen Knie-Gehandicapten aber trotzdem ein Problem sein könnte.
Die normalen Busse oder die U-Bahn halten ja nicht unbedingt in direkter Nähe der Sehenswürdigkeiten, bzw. manchmal muss man auch unterirdisch in der U-Bahn ein paar Meter zurück legen, um umzusteigen.
Das Problem könnte man mit der Rundfahrt umgehen, weil die einen direkt von A nach B bringt und auch direkt vor der "Haustür" hält.
Zitieren
Danke von: tom23
#66
Ihr seid einfach Klasse! VIELEN DANK! Wollt ich schon mal sagen.
Werde mich mit den Vorschlägen nun beschäftigen (heute Ausflug angesagt) und bin ganz happy.

Mit dem DLR muss ich mich noch mehr beschäftigen, um zu sehen, wie man die Tagestickets eventl. für den Ort-zu-Ort-Transfer einsetzen kann.
Zitieren
Danke von:
#67
@matz
habe mal geschaut, wie wir vom Flughafen London City bis zur Barbiean U-Bahn-Station kommen.
Lt. Tube-Plan fahre ich mit der DLR bis West Ham und dann mit der Tube (Linie Rosa Hammersmith & City) bis zur Station Barbican.
Gebe ich diese beiden Orte bei der Website Transport of London ein, wird mir folgendes Ergebnis ausgeworfen.

DepartWest Ham at 11:59viaTransfer to West Ham
Transfer to West HamJourney time:3 min
Step 2
DepartWest Ham Underground Station at 12:02viaDistrict line to Mile End
District line to Mile EndJourney time:5 min View stops
Step 3
DepartMile End Underground Station at 12:08viaCentral line to Liverpool Street
Central line to Liverpool StreetJourney time:5 min View stops
Step 4
DepartLiverpool Street Underground Station at 12:19viaMetropolitan line to Barbican
Metropolitan line to BarbicanJourney time:3 min View stops
Step 5
DepartBarbican Underground Station at 12:22viaWalk to Barbican
Walk to BarbicanJourney time:3 min
Arrive atBarbican at 12:25Barbican

Gibt es da etwas, was ich in der "Funktionsweise" der Tubes wissen sollte? Danke.

Zusatzfrage zur DLR
- wenn wir ein 1-Day-Travelcard am Flughafen kaufen, kann dann meine Frau damit auch mit der Tube und Bus fahren? Hab ich das so richtig verstanden?
- falls wir am ersten Tag uns für eine Hop-on & Hop-off Tour entscheiden sollten, könnte man das 1-Day-Ticket nachträglich noch für 2for1 aktivieren?
Zitieren
Danke von:
#68
Willst Du wirklich 3x umsteigen und 4 Linien nutzen auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel ?
Und diesen Tourenvorschlag hat der journey-planner von TFL rausgeschmissen ?

Ich glaube es geht auch einfacher.
1)     ab City Airport / mit DLR 10 Min. bis West Ham / zu Fuß 5 Min. bis zur „rosa“ Hammersmith-Line / weiter ohne Umsteigen 20 Min. bis Barbican / zu Fuß 5 Min. bzw. 450 mtr. bis zum Hotel
2)     ab City Airport / mit DLR 20 Min. bis Bank / zu Fuß 5 Min. bis zur Bushalte-Stelle „L“ in der Poultry Street / weiter mit Bus Nr.8 , 3 Haltestellen bis City Thameslink Station , Bushalte-Stelle „HK“ / zu Fuß 3 Min. bzw. 250 mtr. bis zum Hotel

 
Beim Zugang zur DLR Station ist entweder unten an der Treppe, oder oben bei den Gleisen, der yellow-card-reader
    .
Dort musst Du deine Kreditkarte dran halten. Wenn ein Ton erfolgt bis Du richtig ins System eingebucht.
Dein Frau braucht mit ihrer Travel-Card nix tun.
Beim Verlassen des Öffi-Systems (z.B. in der Bank-Station) musst Du deine Kreditkarte wieder an den yellow-card-reader vor der Schranke halten, um den Bahnsteig verlassen zu können. Dann weiß das System welche Strecke Du gefahren bist und berechnet sie richtig. In der Bank-Station muss deine Frau ihre Karte in den Schlitz unter dem gelben Button schieben. Die Karte kommt oben wieder raus und die Schranke geht auf. Karte muss wieder mitgenommen werden, die ist ja noch den ganzen Tag gültig.
Im Bus vorne beim Einsteigen wieder Kreditkarte an den gelben Button, aber nicht nochmal beim Aussteigen. Deine Frau zeigt ihre Travel-Card lediglich beim Busfahrer vor.

Also, Travel-Card für deine Frau ist in allen Öffis (Tube, Zug, Bus, DLR) gültig.

Die Karte sieht etwa so aus:
   
Diese Karte ist nicht für 2for1 zu verwenden.



Die Travel-Card der Bahn, die dafür geht, sieht so aus:
   
Und ist auch nur für den einen Tag gültig. Hier also für den 05.Nov.2018
Am 06.Nov. kann man damit keine 2for1-Gutscheine mehr einlösen.
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTDQQvNhC_SVNSwHuk0tbj...-OZu2RldKQ]
Zitieren
Danke von: tom23
#69
@Matz, genau deswegen war ich verwirrt. Diese merkwürdige Umsteigearie hat mir tatsächlich der Journey-Planner der Website ausgeworfen.
Ich hatte anhand des Tube-Plans auch an die Version 1) gedacht.
Habe aber den Unterschied des Ergebnisses gefunden. Voreinstellung ist "fastest routes". Ändert man diese Voreinstellung auf "Routes with fewest changes" passt unser Beider Gedankengang Smilie

Danke für die Aufklärung der Öffies-Nutzung. Sehr hilfreich! Teils hatte ich diese in den Posts der anderen Mitglieder bereits verstanden.
Wieso muss man beim Bus-Fahren mit der KK nicht beim Aussteigen an den gelben Button halten? Müsste er nicht hier auch die Differenz berechnen?

Gesetzt den Fall, das wir Beide an dem Ankufts-Tag noch den Nachmittag mit dem Hop-on, Hop-off Bus verbringen wollen, würde sich die 2for1-Karte wohl rentieren. Wenn ich das richtig verstanden habe, müssten wir zu einem DLR-Bahnhof fahren, um eine solche Karte zu erwerben. Das wäre nach der Ankunft wohl der Bahnhof Stratford. Also DLR Einzelkarte (meine Frau und ich) LCY nach Stratford-Station, dort beide eine 1-Day-2for1-Karte kaufen (gleich für den Fr., Sa., So. kaufen) und dann mit der Red-Line bis Liverpool-Street. Danach gibt es wohl drei Linien bis Barbican. Ist meine Recherche vernünftig?

Ich hatte gestern mal eine Gegenüberstellung der Kosten von 2for1 und London Pass anhand Deiner sehr guten Tourenplanung vorgenommen - ich liebe Excel-Tabellen zur Urlaubsplanung Smilie
PRO 2for1: man zahlt nur, was man besucht
CONTRA: man muss jede Sehenswürdigkeit separat kaufen und anmelden
PRO London Pass: würden wir all die vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten mit den Führungen nutzen (natürlich Oyster-Card berücksichtigt), käme man auf eine Differenz von rund 90 Pfund.
Tendenziell bin ich aber bei Dir mit der 2for1-Lösung.

Werde mich aber erst einmal besser in die ganzen Sehenswürdigkeiten einlesen, um letztlich Tagespläne zu machen. Schwierig ist natürlich den Zeitfaktor pro Location einzuschätzen, den man für Anstehen benötigt - die Führungszeiten findet man ganz gut raus. Auch schlecht zu erkennen, ob in den zwei Discount-Varianten (2for1 / London Pass) bei den Location, die eine "Fast Lane" anbieten, auch diese inklusive ist. Wäre natürlich ein guter Zeitspar-Effekt - gerade für meine Frau wegen dem langen Stehen. Hier ist noch für mich Recherche angesagt Smilie

Faszinierend, was man alles bei der Planung alles von London erfährt Smilie
Danke Dir sehr.
Zitieren
Danke von:
#70
(29.11.2021, 20:10)tom23 schrieb: Wieso muss man beim Bus-Fahren mit der KK nicht beim Aussteigen an den gelben Button halten? Müsste er nicht hier auch die Differenz berechnen?

Mit Zug & Tube legt man meist größere Entfernungen zurück. Fährt also eventuell über mehrere Zonengrenzen. Daher muss man sich immer ins TFL-System Ein- & Aus- buchen. Auch wenn gar keine Schranke vorhanden ist, wie bei vielen DLR-Bahnhöfen.

Es gibt auch Bus-Linien die über mehrere Zonen fahren. Aber meist nutzt man den Bus ja nur für kurze Strecken. Daher wird für eine Busfahrt, egal wie weit, immer £ 1.55 berechnet. Und das gilt sogar für unbegrenzt viele Bus-Fahrten innerhalb einer Stunde nach dem Erst-Einstieg.

Also z.B. nach 20 Min. Fahrzeit den Bus wechseln. Beim zweiten Bus wieder yellow-card-reader touchen, und nach weiteren 10 Min. wieder ein Buswechsel – macht für 3 Busse und vielleicht 40 Min. Fahrzeit £ 1.55 Sehr glücklich
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTDQQvNhC_SVNSwHuk0tbj...-OZu2RldKQ]
Zitieren
Danke von:
#71
War seit 2019 nicht in London.

Würden jetzt unsere KK zum fahren verwenden, geht ja einfach so ohne anmelden etc....

Die Oyster Card hat nur noch den Votrteil, dass die Fahrten gespeichert sind, wenn man einen Account hat oder?

Oder gibts sonst Unterschiede KK zuu Oyster?
[Bild: vb65twnx.jpg]
"...when a man is tired of London, ...he is tired of life"
Zitieren
Danke von:
#72
Da gibts keine Unterschiede, die Price Cap greift genau so wie bei der Oyster.

Ich persönlich bleibe bei der Oyster, die hab ich immer in irgend ner schnell zugängigen Jacken- oder Hosentasche und wenn ich die Oyster verliere ist es weniger tragisch als wenn dann die KK weg ist Sehr glücklich
Liebe Grüße von maela Smilie

A bad day in London is better than a good day anywhere else
[Bild: event.png]l]
Zitieren
Danke von:
#73
ok...

Nachteil der Oyster is halt dass man immer Guthaben drauf laden muß und am Ende der Reise wieder was übrig hat.
[Bild: vb65twnx.jpg]
"...when a man is tired of London, ...he is tired of life"
Zitieren
Danke von:
#74
(25.05.2022, 15:19)maela schrieb: Ich persönlich bleibe bei der Oyster, die hab ich immer in irgend ner schnell zugängigen Jacken- oder Hosentasche und wenn ich die Oyster verliere ist es weniger tragisch als wenn dann die KK weg ist 

Ich hab die KK auf Reisen immer in der Hosen-/Jackentasche. Zum einen, damit sie getrennt ist vom Geldbeutel und ich im Falle eines Falles noch eine "Rettungsmöglichkeit" habe (meist habe ich 2 versch. KK an verschiedenen Stellen am "Mann") und zum anderen weil ich im Ausland eh viel mit der KK bezahle und sie somit nicht für jedes Brötchen jedesmal rauskramen muss.
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste