Folgende Warnungen sind aufgetreten:
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 616 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 657 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 704 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 752 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 804 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once





Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Katzenjammer
#1
Ich bin schlau...eigentlich. Mein IQ ist überdurchschnittlich hoch gemäß letzter Bestimmung. Aber manchmal bin ich eine hohle Fritte. Das kann man so stehen lassen.

Ich habe gebucht, ja. Schon im November, als es Weihnachtsgeld gab. Und da ich eine Wirtschaftsgeldvernichtungsmaschine mit einem Portemonnaie aus Zwiebelleder bin, pilgerte ich sogleich gen Reisebüro. Nicht ohne mir natürlich im Vorfeld eingehend Gedanken gemacht zu haben über das präferierte Reiseziel. Zudem habe ich die Problematik "Geliebtes London vs. Die Welt ist groß und bunt" mit Kollegen diskutiert.

Resultierend daraus habe ich mich - die Pocken sollen mich heimsuchen - für Portugal/Algarve entschieden. Riu Guarana, all inklusive; Cocktails bis zur komatösen Bewusstseinserweiterung und Pfannkuchen zum Frühstück, bis man platzt - Vom restlichen Bufett ganz zu schweigen. Habe ich erwähnt, dass ich ein Fresssack bin?

Seit Beginn dieses Jahres plagen mich jedoch Zweifel, ob diese mehr oder minder vernunftsträchtige Entscheidung ('man bekommt doch so viel mehr fürs Geld, man will doch auch mal was anderes sehen, etc.') die richtige war. Ich habe schlicht Heimweh nach London; so sehr, dass ich weder dieses Euer Forum besuchen konnte noch meine Bildbände anschauen konnte. Als ich letztes Jahr meine vier Tage London buchte, zählte ich die Monate, Tage, Wochen und Stunden - regelmäßige Updates an alle, die es interessierte und jene, welche weniger angetan waren inklusive. Wenn mich jetzt jemand fragt, wann mein Algarve-Urlaub startet, muss ich erst den Kalender befragen.

Jeder von Euch, der bis jetzt noch nicht selig entschlummert ist, fragt sich wahrscheinlich, warum ich hier herum quäke. Zu Recht. Im Grunde ist es sack undankbar, die Algarve ist weder Ghetto noch Slums, und letztendlich bin ich ein mündiger Bürger, der hier eine Entscheidung getroffen hat, welche er noch nicht einmal auf Alkohol und/oder semi-legale Substanzen schieben kann.

Und dennoch spiele ich mit dem Gedanken, das Ganze zu stornieren (Stornogebühren in Höhe der Anzahlung bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Es ist sicherlich ärgerlich um das Geld, soooo arg viel hab ich ja auch nicht davon. Aber irgendwie erscheint es mir auch fragwürdig, einen weiteren größeren Betrag für eine Reise zu investieren, die mich mittlerweile überhaupt nicht mehr reizt.

Immerhin habe ich keinen Zeitdruck, kann bis Ende Mai meine Entscheidung treffen, ohne dass sich an der Stornogebühr etwas ändert. Sorry, wenn ich Euch hier dermaßen zutexte, aber es hat gerade mal ganz gut getan, das ganze Dilemma zum Ausdruck zu bringen - erzählt habe ich nämlich noch niemandem davon. Ich dachte mir, wenn es VIELLEICHT jemand versteht, dann Ihr.

Was würdet Ihr tun, wenn Ihr Euch in meiner Situation befändet? Gesetzt der Falle, Ihr wäret auch temporär geistig umnachtet genug, dermaßen wankelmütig zu agieren. Ich weiß, die Entscheidung kann und sollte mir keiner abnehmen; dennoch würde mich Eure Meinung sehr interessieren.

Beste Grüße und Wünsche
Claudi
Zitieren
Danke von:
#2
(01.03.2018, 10:49)Kezia Mason schrieb: Was würdet Ihr tun, wenn Ihr Euch in meiner Situation befändet? Gesetzt der Falle, Ihr wäret auch temporär geistig umnachtet genug, dermaßen wankelmütig zu agieren. Ich weiß, die Entscheidung kann und sollte mir keiner abnehmen; dennoch würde mich Eure Meinung sehr interessieren.

Puh, also ich bin London ja in letzter Zeit - seit 6 jahren, um genau zu sein - untreu geworden, weil ich getreu dem erwähnten Motto "Die Welt ist groß und bunt und man will ja auch mal was anderes sehen", auch sonstwo hin reise. Und das inzwischen sogar sehr gerne und mit Vorliebe!
Allerdings war ich zum Zeitpunkt meines ersten "Seitensprungs" auch nicht mehr so verliebt in London, so dass es mir weniger schwer gefallen ist, als es mir in den "heißen Zeiten" wsl gefallen wäre.
Ob ich damals woanders hin gereist wäre? Ich weiß es nicht, wsl nicht, aber ich hätte wsl auch gar nichts anderes gebucht.

Aus meiner Sicht würde ich daher sagen, zieh´s durch, entweder sagst du anschließend "nie wieder" oder "och, so schlimm ist es doch gar nicht" - aber beides sind wsl Gedanken, die du dir auch selbst schon gemacht hast. Winken
Zitieren
Danke von:
#3
Stimmt, ich bin auch noch dabei; lese gerade einen Algarve-Reiseführer und schaue, was man vor Ort sonst noch unternehmen kann außer sich ins Meer zu stürzen. :Smilie Ich werde auch sicherlich nicht noch einmal überstürzt entscheiden. Danke Dir für Deine Sicht der Dinge!
Zitieren
Danke von:
#4
Ich persönlich brauche einfach die Abwechslung. Ich mache sehr gerne Städtereisen, nicht nur London. Dort gefällt es mir nach Vancouver einfach am besten, auch wenn mein Interesse die letzten Jahre nachgelassen hat, weil sich einfach sehr viel dort zum Negativen verändert hat. Im Gegensatz dazu bin ich auch ein großer Roadtrip Fan und liebe Kanada und die Ostküste der USA. Ich kann bei nichts so gut entspannen wie bei stundenlangen Autofahrten dort. 
Algarve war ich jetzt noch nicht aber Lissabon und Umgebung habe ich mir schon angeschaut und fand es toll. London läuft dir nicht weg, und man kann da doch auch mal relativ spontan auf ein verlängertes Wochenende hin.
Zitieren
Danke von:
#5
Hallo Claudi,

ich mußte sowas von Schmunzeln bei Deinem Post und ich kann Dein Dilemma total nachfühlen Winken

Aber auch ich würde in den sauren Apfel beißen und die gebuchte Reise durchziehen, vielleicht tut es Dir ja auch ganz gut, einfach mal zu chillen. RIU Hotel klingt doch spitze!

Du könntest natürlich auch mal nachrechnen, ob sich London vielleicht zusätzlich noch ausgeht. Flug und 3 oder 4 Übernachtungen gibt es u.U. recht günstig, vor allem, wenn man nicht auf Ferien angewiesen ist. Bleiben noch Öffis und Essen, sonst nutzt Du die kostenlosen Angebote in London, Du hast bestimmt noch nicht alles gesehen. Um die Reisekasse aufzubessern, durchstöberst Du mal Deine Schränke und Schubladen und überlegst, ob Du nicht was auf dem Flohmarkt, Shpock, o.ä. verkaufen könntest Frage
Zitieren
Danke von:
#6
Hihi,

mal abgesehen, dass ich mir niemals vorstellen könnte, einen All-incl.-Urlaub auch nur in Erwägung zu ziehen und ein Strandurlaub für mich eine echte Strafe wäre; wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich die Sache mit Portugal auf jeden Fall durchziehen. Oftmals bergen die Dinge, von denen man am wenigsten erwartet die besten positiven Überraschungen!

Und ich würd's genauso machen, wie Du bereits angefangen hast, mich über die Region informieren und so viel wie möglich auf meine Liste setzen, was mich interessiert, um möglichst wenig in der Hotelanlage und am Badestrand zu bleiben.

Von Portugal habe ich schon viele schwärmen hören, war aber leider noch nie dort. Das Land würde mich durchaus als Reiseziel reizen. Verbring dort eine tolle Zeit und buch so bald wie möglich einen Kurztrip nach London, der muss wirklich nicht die Welt kosten.

Viel Spaß
Reinhard
Zitieren
Danke von:
#7
Auch ich kann dich sehr gut verstehen.

Nach der Geburt unseres Sohnes in 2016 waren wir auch nicht mehr in London. Traurig

Seit dem steht eher Familienurlaub auf dem Plan. Wobei dieser auch immer sehr schön war.
Man gewinnt neue Eindrücke von Orten zu denen mal ohne Kind nie gereist wäre. (Gran Canaria Pauschalurlaub..... vor einigen Jahren undenkbar, da wir sehr viel individuell unterwegs waren) Und ich muss sagen, dass es deutlich besser war als wir angenommen hatten. Selbstverständlich kein Vergleich zu einem Städtetrip, aber doch sehr entspannend.

In diesem Jahr verschlägt es uns nach Spanien in den Familienurlaub. Ich bin schon gespannt was wir dort alles erleben werden.
Gutes muss nicht immer weit entfernt sein. Erst recht wenn man ohne große Ansprüche hin geht. Man wird überrascht sein wie toll es doch sein kann.

Im August geht es dann dennoch für eine Woche nach London. So ganz kann man ja doch nicht darauf verzichten Smilie

Wie von Sacarayan bereits geschrieben: Vielleicht findet sich ja für dich im laufenden Jahr noch die möglichkeit für ein paar Tage rüber zu fliegen.

Ich würde dir also auf jeden Fall empfehlen die gebuchte Reise durchzuziehen, da ich nicht davon ausgehe das London in diesem Jahr abbrennen wird (mal wieder Winken)
Schlimmstenfalls fahrst halt erst nächstes Jahr wieder hin.


Gruß Tobi
Zitieren
Danke von:
#8
Hi Ihr Lieben,

habt vielen Dank für Eure Anregungen und Meinungen; ich werde mir jede einzelne zu Herzen nehmen und - zumindest höchstwahrscheinlich - mein Herz für Portugal neu eröffnen. London läuft ja wirklich nicht weg; und selbst der Brexit wird mich nicht abhalten, auch in Zukunft den Heuschrecken gleich über meine zweite Heimatstadt herzufallen. Smilie

Viele liebe Grüße!!
Zitieren
Danke von:
#9
(01.03.2018, 18:04)The Regent\s schrieb: London läuft dir nicht weg, und man kann da doch auch mal relativ spontan auf ein verlängertes Wochenende hin.

Genau, das denke ich mir auch immer. Hab ich zwar bisher noch nicht durchgezogen, aber ich könnte sicher, wenn ich wollte. Flughafen Hahn ist 40min von mir entfernt, ich säße also schnell im Flieger.
Durch die "Bliigflugangebote" ist London glaube ich auch so ziemlich am besten angeschlossen und wenn man - wie wir - zu denen gehört, die sich in der Stadt auskennen, kann man sich da auch aufhalten und ernähren, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen.

(01.03.2018, 22:05)Hardy schrieb: mal abgesehen, dass ich mir niemals vorstellen könnte, einen All-incl.-Urlaub auch nur in Erwägung zu ziehen und ein Strandurlaub für mich eine echte Strafe wäre
Oh ja... Dodgy
Getoppt würde das in meinem Fall noch durch Winter- bzw. Skiurlaub.
Zitieren
Danke von:
#10
Hardy mal abgesehen, dass ich mir niemals vorstellen könnte, einen All-incl.-Urlaub auch nur in Erwägung zu ziehen und ein Strandurlaub für mich eine echte Strafe wäre
(02.03.2018, 08:16)Gazza schrieb: Oh ja... Dodgy
Getoppt würde das in meinem Fall noch durch Winter- bzw. Skiurlaub.

Bingo! Vor rund 35 Jahren war ich zwangsweise mit der Schule in Tirol  zum Skikurs. Das war mit Abstand mein schlimmstes Reiseerlebnis. Was zum grössten Teil natürlich daran lag, dass ich damals schon der reinste Bewegungslegastheniker war und Sport bis heute so rein gar nix abgewinnen kann...
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste