Folgende Warnungen sind aufgetreten:
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 616 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 657 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 704 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 752 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? - Line: 804 - File: inc/plugins/myadvertisements.php PHP 7.4.32 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/inc/class_plugins.php 38 errorHandler->error_callback
/inc/class_plugins.php 38 require_once
/inc/init.php 235 pluginSystem->load
/global.php 20 require_once
/showthread.php 28 require_once





Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen für Verkehrsführer London
#1
Hallo!
Ich erwähnte schon mal, dass ich eine Art Tube Guide für London schreibe (und anscheinend nie fertig werde Mit den Augen rollen). Über die Tube bin ich nun schon hinausgeschossen und mittlerweile bei allen öffentlichen Verkehrsmittel angekommen. Da ich aber auch nicht alles wissen kann, habe ich noch ein paar Fragen dazu:

1. Wie ist das mit Taxi fahren in London? In welche Taxis sollte man besser nicht einsteigen, wie viel Kostet so eine Fahrt ungefähr, sollte man Taxis zur Rush Hour meiden und was fällt euch sonst noch wichtiges dazu ein?

2. Wie kommt man mit Bussen zu den Londoner Flughäfen (außer City Airport) und welche Anbieter fahren da alle? Wie sind die Preise etc.?

3. Hat hier schon wer Erfahrungen gemacht, wie man am besten mit dem Zug nach Luton kommt und wie teuer das ist?

4. Wie sieht es mit dem eigenen Auto in London aus? Ist das für einen Europäer, der Rechtsverkehr und nur kleinere Städte gewohnt ist überhaupt zu empfehlen?

Gruß, Marcel
If you get bored on the tube - you can always look out of the window.
Zitieren
Danke von:
#2
Hi marle,

zu 4 kann ich nur folgendes schreiben :

ich bin zwar noch nie mit dem Auto nach London gefahren , aber ich würde es keinem empfehlen.

Gründe :

1.Die City Maut, die eine Menge Geld kostet. Das Geld kann ich besser ausgeben. Cool

2.Die Parkplatzsuche. Parkplätze sind rar und man darf nicht überall parken. Die Briten haben sehr komische Straßenmarkierungen, die bedeuten das man hier nicht parken darf. Für Europäer ist das schwer verständlich es sei denn man hat es irgendwo gelesen.
Außerdem sind Parkplätze in der Stadt sehr teuer.

3. Das Vorwärtskommen mit dem Auto in der Stadt ist sehr schwer, da die Straßen überfüllt. Eine Studie hat ergeben das in London im Stadtkern eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km /h gemessen wurde. Hamburg hat dagegegen eine Durchschnittssgeschwindigkeit von 50 km/h.
Da bin ich mit Bus und U-Bahn schnell von A nach B unterwegs.

3 gute Gründe nicht mit dem Auto durch London zu fahren und lieber die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Außerdem wäre eine Tageskarte mit Sicherheit günstiger, als Benzin, Parkgebühren und Maut zusammen und etwas streßfreier. Man muß auch nicht nach seinem Auto suchen und Angst haben das es abgeschleppt oder geklaut wurde.CoolCoolCool

Gruß St James Park
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#3
Zu 4.) würde ich auch sagen: vergiss es!

Ich fahre wirklich gerne und oft und (zu)viel Auto, aber den Linksverkehr möchte ich mir nicht antun. Jetzt kommt nicht mit Frau am Steuer... [Bild: nana.gif] Ich habe keine Probleme damit, in fremden Städten rumzufahren, "gerne" auch rd. um/durch Frankfurt bzw. durch sämtliche AB-Kreuze dort, oder mal eben quer durch Deutschland oder mal kurz nach Brüssel usw. (alles ohne Navi), aber nach bzw. durch London, nä, da möchte ich nicht fahren. Beim besten Willen
nicht.

Außerdem sind die Parkplatzpreise utopisch, sofern man nen Parkplatz findet. Das hat St James Park ja schon ausreichend erläutert.

Wobei... ich bin früher mit nem Pfälzer-Busfahrer immer nach London gefahren, der hat das mit dem Linksverkehr auch hingekriegt und wenn das ein Pfälzer kann... Is´n Insider-Gag. Dazu muß man den kleinen, nachbarschaftlichen Disput zw. Saarland und Rheinland-Pfalz kennen... Winken
Zitieren
Danke von:
#4
zu 1.) ich habe in london noch nie ein taxi benutzt, allerdings warnt TfL vor der nutzung von unlizensierten taxis. die stehen nach meiner erfahrung vor allem nachts an so großen stationen wie victoria rum und versuchen dort, kunden abzugreifen. TfL sagt, von diesen fahrern komme es immer wieder zu sexuellen übergriffen, außerdem ist der "tarif" dort nicht geregelt.
lizensierte taxis haben ein entsprechendes schild hinten drauf und haben dieses markante äußere, beispielsweise wie der austin maestro fx4. die unlizensierten taxis sind eigentlich nur ganz normale unscheinbare pkws.

zu 2.) der punkt ist recht umfangreich, den kann ich auf die schnelle hier nicht beantworten. ganz spntan kann ich sagen, dass terravision eine nonstop-verbindung stansted-victoria und stansted-liverpool street anbeitet (preis ??) und national express ebenfalls diese strecken fährt, allerdings mit zwischenstops (preis ebenfalls ??).

zu 3.) ich nicht

zu 4.) ich denke ebenfalls nicht, dass es zu empfehlen ist, aber ich weiß nicht, wie dein verkehrsführer aussieht. meine ansicht ist, dass man dazu trotzdem etwas schreiben sollte. manchmal ist man dazu gezwungen, ein auto zu benutzen und dann wäre es schlecht, diesen punkt zu umgehen, nur weil er nicht empfehlenswert erscheint.
Zitieren
Danke von:
#5
Noch zum Taxi fahren:

ich bin zwar schon ein paar mal Taxi gefahren, aber zum Preis kann ich eigentlich gar nix sagen. Keine Ahnung, ob das teuer war oder nicht. "Mein" ehem. Busfahrer erklärte immer, dass das Taxifahren gar nicht mal so teuer sei. Außerdem wird man von denen nicht gelinkt, da Taxifahrer ein ehrenwerter Beruf da ist mit richtig Ausbildung und so (nicht so´n Taxischein für 10 Mark wie hier...), es wird also auf jeden Fall der direkte Weg genommen.
Als Unterschied zw. "guten" und "bösen" Taxis kenn ich noch diese "Mini-Cabs" zum telefonischen ordern. Bei denen sollen die Preise höher und der Service niedriger sein. Aber mit denen bin ich aus diesem Grund noch nie gefahren.
Zitieren
Danke von:
#6
Zu 1) Eine sehr gute, preiswerte und oft genutzte Alternative sind die Minicabs. Die bestellt man vorher für eine bestimmte Zeit für eine bestimmte Fahrt. Ist i.d.R. wohl wesentlich preiswerter.
Zu 4) Bin selbst schon mehrmals in London gefahren, sogar mit Hänger hintendran, als ich gerade anderthalb Jahre meinen Führerschein hatte. Das Linksfahren ist harmlos, da gewöhnst du dich sofort dran. Der Rest ist halt typischer Stadtverkehr. Und ins Zentrum fahren in London ist ja wohl dämlich und unnötig - gerade als Touri.
"The London Underground is not a political movement"
Zitieren
Danke von:
#7
Hallo!
Noch schnell eine Frage: Sind die Cardreader für Oystercards in den Bussen drin? Dass man beim Bus kein touchout benötigt, weiß ich.
Gruß, Marcel
If you get bored on the tube - you can always look out of the window.
Zitieren
Danke von:
#8
jep, direkt neben dem busfahrer. ich glaub, der sieht sogar auf nem display, welche art von karte der kunde geladen hat und evtl auch noch das vorhandene guthaben.
Zitieren
Danke von:
#9
Und bei den Citaros sind sie auch an den hinteren Türen.
"The London Underground is not a political movement"
Zitieren
Danke von:
#10
marle schrieb:2. Wie kommt man mit Bussen zu den Londoner Flughäfen (außer City Airport) und welche Anbieter fahren da alle? Wie sind die Preise etc.?

Also, mit National Express kommt man unkompliziert zu allen Londoner Flughäfen. Die Preise kannst du auf der Site erfragen.
Easybus fährt für 8 Pfund single von Luton nach London-Victoria. Aber übers Internet im Voraus günstiger zu buchen.
Zitieren
Danke von:
#11
Danke noch mal für die Antwort. Das habe ich schon gefunden und geschrieben. In den nächsten Tagen wird eine nochmals aktualisierte Version des Verkehrsführers im FAQ-Forum gepostet.
If you get bored on the tube - you can always look out of the window.
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste